Freitag, 15. Januar 2016

Winterspaziergang am Morgen
 
Gestern früh hielt mich nichts drinnen, die Sonne schien so herrlich...also Jacke drüber und raus an die Luft. Es war ein Genuss so richtig tief die Frische einzuatmen und in der Sonne zu laufen.
 


"Der See hat eine Haut bekommen, sodass man fast drauf gehen kann..."
Dieses Gedicht kam mir in den Sinn, als ich den Teich sah!
(Ist eines meiner Lieblingsgedichte)



 
Ich häng hier einfach mal das Gedicht ran....es ist so ein schönes Wintergedicht.

                                              Christian Morgenstern

                               Wenn es Winter wird

                                                  Der See hat eine Haut bekommen,
                                             so daß man fast drauf gehen kann,
                                             und kommt ein großer Fisch geschwommen,
                                             so stößt er mit der Nase an.
 
                                             Und nimmst du einen Kieselstein
                                             und wirfst ihn drauf, so macht es klirr
                                             und titscher – titscher – titscher – dirr ...

                                             Heißa, du lustiger Kieselstein!
                                             Er zwitschert wie ein Vögelein
                                             und tut als wie ein Schwälblein fliegen –
                                             doch endlich bleibt mein Kieselstein
                                             ganz weit, ganz weit auf dem See draußen liegen.
 
                                             Da kommen die Fische haufenweis
                                             und schaun durch das klare Fenster von Eis
                                             und denken, der Stein wär etwas zum Essen;
                                             doch sosehr sie die Nase ans Eis auch pressen,
                                            das Eis ist zu dick, das Eis ist zu alt,
                                            sie machen sich nur die Nasen kalt.
 
                                             Aber bald, aber bald
                                             werden wir selbst auf eignen Sohlen
                                             hinausgehn können und den Stein wiederholen.

Dienstag, 12. Januar 2016

 
 
Jahresstart
 
 

                                                               Meine erste Kunstkiste

Material:  - altes Kalenderblatt als Hintergrund
                -  Adventskalenderhäuser
                -  Fundstücke vom ersten Waldspaziergang des Jahres


Mittwoch, 16. Dezember 2015



Advents-Mail-Art...2015


Zuerst möchte ich allen Mailer aus der Gruppe -1- von Herzen danken. Jeden Tag so eine tolle, kreative Karte in den Händen zu halten, ist schon etwas ganz Besonderes! Danke für Eure tollen
Druckideen....die ich ja noch das ganze Jahr 2016, als Kalender, bewundern darf.

Jetzt hier nun ein paar Eindrücke meines Druckens...es war schön wieder mal so kreativ sein zu können.



















Mittwoch, 11. November 2015

Montag, 27. Oktober 2014

ZURÜCK....
vom DAWANDA aus Dresden.
Ein paar kleine Eindrücke.
 
 








                                                                
                                                                                       Susan.

Donnerstag, 11. September 2014

 
MEIN SOMMERBUCH
 
Nun bin ich an der Reihe mit dem Sommerbuch.
Mein Thema sind die Schwalben gewesen, denn sie spiegeln für mich den Sommer wieder.
Nun sind aus den Sommerschwalben doch schon fast wieder Zugvögel geworden,
leider, leider. Ich hoffe ich konnte Euch mit meinem Buch das sommerliche
Gefühl noch mal ein wenig zurück holen!!!
 
( Meine Bilder sehen sehr verpixelt aus, wenn Ihr sie aber anklickt sind sie klar)
 
 
 

 
Den Umschlag mit den Schwalben hab ich mit Linoldruck gestaltet.
 




                                                          Es grüßt Euch herzlich Susan

Sonntag, 7. September 2014

 
Herbstzeit gleich Marktzeit
 
Nun geht es wieder los auf die Märkte. In diesem Jahr haben wir uns für vier entschieden.
Am Wochenende (13./14) sind wir in Lichtenwalde zum Kunst und Handwerkermarkt, gleich eine Woche später in Chemnitz bei Dawanda in Chemnitz, im Oktober nehmen wir Dawanda in Dresden mit und im Dezember sind wir noch einmal unter Dawanda in Zwickau. Ja und das bedeutet für mich: arbeiten, arbeiten, arbeiten. Alles braucht seine Zeit und die Kinder samt Mann und Haushalt kann man ja auch nicht einfach so verwahrlosen lassen - alles unter einen Hut, das ist das Motto der Herbstzeit. Meine neusten Kreationen für die Märkte will ich euch heute mal zeigen. Vieles ist noch in meinen Kopf, einiges wird bis nächste Woche noch entstehen, so hoffe ich doch. :-)
 
Jetzt will ich mich aber erst mal ganz herzlich bei Birgit und ihrem Sommerbuch Nr.4 bedanken.
Eine tolle Idee. Birgit hat schon lange Bonbonpapier gesammelt, dieses jetzt zusammengenäht und daraus den Umschlag für das Buch gebastelt. Gant toll uns so ordentlich gelungen!!!
Als nächste bin ich an der Reihen, die Umschläge liegen schon fertig bereit, morgen kommen sie in die Post.
  


 
Ein Strauß Töchter

Meine neusten Püppis. Genäht aus Baumwolljersey,
auf meiner neuen Nähmaschine die fast von ganz alleine näht,
ein wahres Vergnügen.
 




 
Bausteinhäuser
 
Aus den Kinderbauklötzen sind tolle Häuser entstanden.
Ob zum Spielen für Kinder oder als Deko, wie es jedem gefällt.
 


 
.....gemalt habe ich auch noch biss´l mit Aquarell.
 



 
Zum Schluss noch meine 3 lustigen Gesellen.
 

 
Es grüßt euch herzlich Susan